Kinder in Not, Dave Möbius Teil 2.

jackLiebe Deutsche Gesellschaft für Bürgerrechte,

Da wir auch von hier aufmerksam die Berichterstattung in Deutschland bzgl. Dave verfolgen, nehmen wir, die Gastfamilie von Dave, auf Wunsch von Dave, zu den veröffentlichten Informationen der Mainstream Medien in Deutschland kurz Stellung.

Diese Reaktion von uns, wird von Dave persönlich noch in einem Video bestätigt werden.

Diese Zeilen schreiben wir vorab auf ausdrücklichen Wunsch von Dave, da er richtig sauer ist, dass über sein Verschwinden so viele Unwahrheiten verbreitet werden!

Dave ist mehr als verwundert, dass angezweifelt wird, dass der Brief von ihm stammt. Richter Bernau, Thomas Ritter sowie sämtlichen Betreuern kennen sogar sehr gut seine Handschrift.

Außerdem wundert er sich darüber, warum man sich wegen der Schule sorgt, die er jetzt ja nicht besuchen kann.

Dave hat seit langer Zeit die Schule nicht mehr besucht. Dieses war Richter Bernau, Thomas Ritter sowie den Betreuern im Heim bekannt. Diese Menschen waren nicht in der Lage, für einen Schulbesuch zu sorgen.

Wir als Gastfamilie sind mehr als geschockt, dass Dave eine Förderschule besuchen musste. Er ist aus unserer Sicht ein hochbegabtes Kind, was selbst in einer „normalen Schule“ mehr als unterfordert wäre.

Dave hat bisher nicht einmal das große 1×1 gelernt. Hier bei uns hat er es in wenigen Tagen perfekt erlernt.

Außerdem erhält Dave von uns täglich Schulunterricht, natürlich so gut wir es können. Wir behaupten jetzt einmal, bei uns hat er in der kurzen Zeit mehr lernen dürfen, als in den vergangenen Jahren. Übrigens lernt er hier mit großer Begeisterung und verlangt freiwillig nach weiteren Aufgaben!

Außerdem ist Dave richtig sauer, dass die Medien behaupten, er stamme aus einer hochproblematischen Familie. Dieses entspricht nicht der Wahrheit, sondern ist eine ganz große und dazu mehr als gemeine Lüge. Es erweckt den Verdacht, dass sich hier Richter, Jugendamt o.ä. auf Kosten der Familie reinwaschen wollen bzw. es versuchen.

Lt. Aussagen von Dave stammt er aus einer extrem liebevollen Familie, wo noch Werte wie Zusammenhalt gelebt werden.

Wir zweifeln diese Aussagen von Dave nicht an, da er sehr viel und liebevoll über seinen Vater, seiner Schwester sowie über seine gesamte Familie berichtet. Nur seine Mutter erwähnt er kaum.

Spricht Dave über seine Familie, dann leuchten seine Augen und er ist total gut drauf. Kinderaugen lügen nicht.

Seine Abschlussworte sind immer: Und dann kam die Polizei und das Jugendamt und hat alles zerstört!!

All diese Informationen werden wir Ihnen auf Wunsch auch gerne noch auf Video zur Verfügung stellen. Denn Dave will unbedingt weitere Videos machen und hat mir auch schon angekündigt, dass er jede Lüge, die weiterhin von seiner geliebten Familie verbreitet wird, in Videos richtigstellen wird.

 

Herzliche Grüße

Dave + Gastfamilie

Advertisements
Kategorien: Allgemein | Ein Kommentar

Beitragsnavigation

Ein Gedanke zu „Kinder in Not, Dave Möbius Teil 2.

  1. Pingback: staatliche Obhut?: Kinder in Not, Hilferuf eines Kindes 1-3 von 4 | Die Welt im Würgegriff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: