Beiträge mit dem Schlagwort: Geld

Bücher – Bücher bei Radio EKWO am 26.02.2016 um 20.00 Uhr, Wann stürzt der Euro? Wann fällt die EU? Wie war das mit Jesus vor 2000 Jahren wirklich?

geldIn dieser Sendung gehen wir dem Geld mal auf den Grund und nicht mehr auf den Leim!usachina
D-Mark, Euro oder Kurantgeld.
Aber auch der EU schauen wir hinter den Vorhang. Da geht es nicht, einfach nur auf das Geld zu schauen, nein da müssen wir unseren Blick schon über 2000 Jahre zurück wenden.
Das ist das mindeste und wir werden eine Hypothese aufstellen, wann wir uns vom Euro und der EU verabschieden. Ich weiß nicht wie viel Leid den Weg dahin pflastert, vor allem für uns und andere Völker. Aber ein Ende des Schreckens ist immer besser, wie ein Schrecken ohne Ende.
Auch gibt es noch was aus einem alten Buch, was uns sagt, wie schön Leben sein kann.
Wir freuen uns auf Euch und hoffen, das ihr  gute Information mitnehmen könnt!
Das Team vom EKWO!

Advertisements
Kategorien: Allgemein | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Die Insel der Gefühle

insel1Es war einmal eine Insel, wo alle verschiedenen Gefühle lebten. Das Glück, die Traurigkeit, das Wissen

und all die anderen, die Liebe natürlich auch.

Eines Tages meldete das Schicksal den Gefühlen, das die Insel untergehen wird. So bereiteten sie ihre

Schiffe und verließen die Insel. Nur die Liebe wollte bis zum letzten Moment bleiben.

Als es fast zu spät war und die Insel unterging, rief sie um Hilfe.

Der Reichtum war in der Nähe mit einem Luxusschiff. Die Liebe fragte ihn: „Reichtum, kannst du mir

helfen?“ „Nein, weil ich zuviel Geld und Gold auf meinem Schiff habe, so ist für dich kein Platz hier!“

Die Liebe fragte sodann den Hochmut um Hilfe, der auch mit seinem wunderschönen Boot vorbeifuhr.

„Ich kann dir nicht helfen, du bist ganz naß und könntest mein Schiff beschmutzen!“

Als die Traurigkeit nicht weit vorbei segelte, fragte die Liebe: „Traurigkeit, laß mich mit dir gehen!“

„oooh…Liebe, ich bin so traurig, ich möchte besser alleine sein!“

Das Glück ist auch weitergefahren. Es war so glücklich, das es die Liebe nicht hörte.

Und plötzlich hörte die Liebe eine Stimme: „Komm, komm doch, ich nehme dich mit!“ Da war eine alte

Frau, die gesprochen hatte. Die Liebe war so glücklich, das sie nicht nach den Namen der Alten gefragt

hat. Als beide wieder festen Boden unter den Füßen hatten und gerettet waren, ging

die alte Frau fort. Die Liebe merkte, wie viel sie der alten Frau schuldete. Sie fragte

daraufhin das Wissen: „Wer hat mich gerettet, wer hat mir geholfen?“ „Das war die ZEIT“

antwortete das Wissen. „Die Zeit?!?“, fragte die Liebe, „aber warum hat mich die Zeit gerettet?“

Das Wissen lächelte weise und geheimnisvoll und antwortete ihr:

„WEIL NUR DIE ZEIT VERSTEHEN KANN WIE WICHTIG DIE LIEBE IM LEBEN IST…!“

Kategorien: Gute Idee, Heil Sein, Heilung | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spiritueller Aufruf zu den Mahnwachen, super Idee?

Ken-Jebsen-KenFmDie Ideenwerkstatt Deutschland findet dise Idee der Mahnwachen als beste Idee seit der Erfindung des Friedens und der Menschen. Und die jüngste Rednerin, vor der ziehen wir auch den Hut. Sehenswert und hörenswert für uns alle.

Ken Jebsen – „Die APO is back!“ – Montagsdemo Berlin 16. Juni

 

Eine junge Mahnwachengängerin

klärt über

Missstände auf | Nord-West-Mahnwache

 

 

Montagsdemo: Give Peace a Chance – Ein Film von

Frank Höfer

 

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Gute Idee, Heilung, Ideen, Spirituelles, Vernetzung, Wichtiges, Zukunft | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

KenFM im Gespräch mit: Lars Mährholz

Ken-Jebsen-KenFmLars Mährholz ist ein Mensch, der sich für den Frieden einsetzt. Der bis dahin eher unpolitische 34-Jährige rief vor einigen Wochen die Montagsmahnwachen in Berlin ins Leben, ohne zu ahnen, welchen Gegenwind sein Engagement erfahren würde. Aus einer tiefen Besorgnis heraus meldete er im März die erste Demonstration am Brandenburger Tor an, nachdem er sich in den Monaten zuvor erstmals intensiver mit den großen Themen des Weltgeschehens auseinandergesetzt hatte: Macht, Geld, den jüngsten Ereignissen in Europa und den Auswirkungen der amerikanischen Politik auf die Weltereignisse. Was sich bei seinen Recherchen vor ihm auftat, trieb ihn also auf die Straße – um seine Mitbürger auf Dinge aufmerksam zu machen, von denen auch er vorher nie gehört hatte, über die er sich schlichtweg nie Gedanken gemacht hatte. Und um den Menschen, die sich Sorgen machen und denen die aktuellen Entwicklungen Bauchschmerzen bereiten, die Möglichkeit zu geben, sich zusammenzuschließen um gemeinsam aktiv zu werden.


Weiterlesen

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Gute Idee, Ideen, Wichtiges, Zukunft | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.