Beiträge mit dem Schlagwort: Kinder

Achtung Handschlag mit Überwachungssystem, Einkauf mit Spionen, Babyflaschen kontrollieren Eltern?

Der RFID – Chip ist Schnee von gestern, so sagt es jedenfalls Dr. Oskar Villani vor einem Jahr schon im ORF2! was das für uns bedeutet, sollten Sie sich selbst bewusst machen!

Ein Handschlag genügt,um Sie 14 Tage zu überwachen, wo sie sind, wie der Kreislauf ist, ihr Zuckerwert oder andere gesundheitliche Aspekte. Aber das geht nicht nur über einen Handschlag und nicht nur 14 Tage. Auch über ihre  Chipkarten und was dort gespeichert ist,brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen. Es nutzt nichts sie zuhause zu lassen, oder ihr Handy nicht mitzunehmen,ist schon längst keine Lösung mehr. Auch die Abhörprotokolle von Telefonen, die sie so großzügig erhalten,wenn Sie mit dem Gesetz in Konflikt kommen oder mit dem System, ist reine Augenwischerei. Die Technik ist schon viel weiter!!!
Wissen Sie was in ihren Schuhen oder in ihrer Kleidung oder in den Trinkflaschen ihres Babys oder im Spielzeug ihrer Kinder ist? In all diesen Dingen kann diese  Ab – höher – Technik schon integriert sein.

Also überlegen Sie genau was sie kaufen, wählen Sie einen geben oder was sie vermeintlich ihren Kindern Gutes tun und bedenken Sie auch, alles was ein Hinweg hat, hat leider auch ein Rückweg. Was will ich damit sagen: wenn man ihre oder die Vitalwerte ihrer Kinder ablesen kann, kann man sie auch beeinflussen.

Werden Sie bewusst und bleiben sie schön gesund!

 

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar! | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Liebe, Familie, so wird durch Manipulation, Gerichte, Politik und Medien die Seelenrolle schon bei Kindern zerstört

picnic-644278_640Liebe verloren, wer hat sie gefunden, bitte gebt sie den Verlieren zurück!!!
Die Familie ist nicht mehr das, was sie einmal war. Trotzdem ist sie die wichtigste Institution für den sozialen Zusammenhalt geblieben. Dies wird heute alles zerstört, bewusst zerstört. Warum Menschen das nicht merken, wahrhaben wollen, daran sind Politik, Medien und die Eliten sehr interessiert, denn nur in ihrem Plan passen glückliche Familien nicht!

Wenn wir uns überlegen, warum Familien gegründet werden, dann sollte dies doch am Anfang als Schwerpunkt die Liebe haben, oder bin ich eine Träumerin und hab da einiges ich mitbekommen? Kinder werden doch in Liebe gezeugt und geboren, oder liege ich da schon wieder falsch?
Ja es war einmal so, dass die Menschen die lieben und geliebt werden, einfach nur glücklich waren. Aus dieser Liebe heraus entstanden Kinder und die Familie war komplett. Ich weiß das früher und auch heute noch Menschen heiraten, weil sie von den Eltern dazu gezwungen werden, aus religiösen Gründen oder wegen einer Interessengemeinschaft. Aber das ist und war niemals die Mehrzahl.
Die Liebe ist ein schönes Gefühl, das uns beflügelt, das uns Wärme gibt, Kraft gibt? Aber wo ist sie hin diese Liebe? Haben die meisten Menschen sie verloren?mother-84529_640
Nein es geht alles nur nach Plan von Eliten, die genau das wollen. Kinder können dank der Pille geplant werden. Das Kind ist nämlich zu einem Luxus geworden, den sich die meisten von uns nicht mehr leisten können. Und wer dann doch den Mut aufbringt und Kinder bekommt, der könnte dann auch das Pech haben, dass ihnen diese Kinder durch staatliche Gewalt (staatlicher Kinder Klau) genommen werden!!!
Das ist die eine Sicht der Dinge, wenn man jedoch mal genauer hinsieht, dann erkennt man dass dahinter ein sehr perfider Plan steht.
Schauen wir uns doch mal einen wie Wikipedia Familie definiert:
Familie (lateinisch familia „Hausgemeinschaft“) bezeichnet soziologisch eine durch Partnerschaft, Heirat, Lebenspartnerschaft, Adoption oder Abstammung …
‎Ja meine lieben Freunde, das Wort Liebe werdet ihr wieder hier noch in den meisten Medien finden. Seit Jahren werden familienfeindliche „Realsendungen“ produziert, um uns alle
umzuerziehen. Das beste Beispiel was sich in der Kürze der Zeit fand, ist diese hier. Seht es euch an und denkt mal gründlich nach und stellt euch die Frage „wem nutzt es „!!!
Das wollte ich euch ans Herz legen! Und denkt auch mal darüber nach, ob Kinder einfach so in eine Familie geboren werden, oder ob es da auch noch was anderes gibt, wie zum Beispiel die Seelenrolle? Ist das schon der Anfang Kinderseelen gefügig zu machen und sie so zu systemtreuen NWO – Untertanen zu formen? Und natürlich will man auch die Erwachsenen, sprich die Eltern zerstören, emotional?
Eure Petra Mensch

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Kinder in Not | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zeit zum Gruseln „Halloween und Symboliken“, Werner Altnickel

800px-Happy_Halloween!Wer es gerne gruselig mag, kommt sicherlich bei den nachstehenden 3 Videos voll auf seine Kosten. Den es geht hier um die grausamen Hintergründe von Halloween sowie anderen Symbolen! Viele Mütter sind am Halloween mit der Zubereitung von gruseligen Speisen, wie z.B. abgehackte Finger und Blutsuppe, sowie der Verkleidung der eigenen Kinder in Monster, Skelette, Vampire Zombies oder gar Leichen beschäftigt! Die bittere Realität ist aber, das Halloween ein Kinder in Monster, Skelette, Vampire Zombies oder gar Leichen Kinderopferungsfest ist! Nein, nicht nur vor Hunderten von Jahren wurden am Halloween Kinder rituell geopfert. Dieses geschieht auch heute noch, meistens in den höchsten Kreisen!!
Wer Halloween Aufmerksamkeit schenkt, unterstützt die Grausamkeiten anderen Kindern gegenüber und sagt außerdem auch noch JA zum Krieg. Den die morphogenetischen Felder speichern jeden Gedanken sowie Emotionen ab.
Weiterlesen

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Heisser Hocker, okitalk, Radiosendung, Video | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tiere sind unsere besten Freunde!

tiereJeder Tierhalter wird die Aussage „Tiere sind unsere besten Freunde“ bestätigen!

Aber ist jeder Tierhalter auch wirklich tierlieb?
Oder bezieht sich bei einigen Tierhaltern das Wort tierlieb nur auf das eigene Haustier?

Diesen Eindruck habe ich –leider- sehr häufig! Warum ich dieser Meinung bin? Mich macht es immer sehr stutzig, wenn Tierhalter in den Zirkus gehen oder einen Zoo besuchen! Auch zweifle ich an die tierliebe einiger Menschen, wenn sie ihr Haustier während der Urlaubszeit in eine Tierpension geben. Dreist behaupten einige sogar noch, ihr Tier würde sich dort sehr wohlfühlen!

Ein Haustier fühlt sich grundsätzlich immer dort wohl, wo seine Bezugspersonen sich aufhalten! Hunde können fast überall mit hingenommen werden. Bei Katzen ist es schon problematischer. Wenn man aber unbedingt in den Urlaub fahren will, dann sollte man einen Urlaubsort wählen, wo auch der Hund gerne gesehen ist. Für Katzen sollte man während dieser Zeit eine zuverlässige Person bitten, sie in ihrer vertrauten Umgebung zu versorgen! Denn dort fühlen sie sich ohne ihre Bezugsperson in jedem Fall wohler als in einer Tierpension.

Außerdem ist der Tierhalter meistens auch gezwungen, die Katze impfen zu lassen! Wie schädlich Impfungen auch für Haustiere sind, darüber kann sich jeder selbst kundig machen! Tierliebe bedeutet für mich, auch aus der Sicht von meinen Tieren gewisse Situationen zu entscheiden. Außerdem besuche ich weder einen Zoo noch einen Zirkus, da ich diese grausame Tierquälerei nicht unterstützen will! Auch akzeptiere ich keine Aussagen wie „ Die Kinder wollen doch auch mal Wildtiere sehen“ oder „Zirkus und Zoo, so etwas gab es doch schon immer“!

Aus meiner Sicht ist es ein Versuch, sich vor einer intensiven Diskussion zu drücken.

Früher war auch am Samstag Badetag und Wäschewechsel angesagt! Badet bzw. duscht ihr heute auch nur am Samstag und wechselt nur am Wochenende eure Wäsche? Sicherlich nicht! Die Einstellungen zu vielen Dingen haben sich in den letzten Jahrzehnten enorm verändert. Allerdings neigt der Mensch dazu, sich immer alles so hinzudrehen, wie es gerade für ihn bequem oder stimmig ist! Tiere fühlen sich weder in Tierpensionen noch im Zirkus oder Zoo wohl! Gerade im Zirkus und im Zoo zählt nur der finanzielle Nutzen und nicht das Tier! Die Aufregung war groß, als in Dänemark eine junge Giraffe getötet wurde. Dieses ist in Zoos –auch hier in Deutschland- üblich. Nur wollen es viele Zoobesucher nicht wahrhaben, der Spaß ist wichtiger als die grausame Realität!

Aus in Zoohandlungen zählt nicht das höchste Wohl der dort angebotenen Tiere, sondern nur die Einnahmequelle Tier! Kommt eine neue Lieferung Kleintiere, werden die noch vorhandenen Tiere aus der Vorlieferung grausam getötet! Denn in Zoohandlungen lassen sich nur Jungtiere verkaufen! Meistens werden die übrig gebliebenen Tiere vergast und sogar –im wahrsten Sinne des Wortes- an die Wand geklatscht!

Es gibt auch Tierhalter, die eine merkwürdige Auffassung von Tierliebe haben! Ein Hund z.B. ist kein Schmuckstück, was man wie eine Puppe ankleidet! Ein Hund will so viel wie möglich Zeit mit seiner Bezugsperson verbringen und sie auch so häufig wie möglich begleiten! Besonders im „Alter“ benötigt jedes Haustier besonders viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten!

Wer sich einen Hund oder eine Katze anschafft, sollte unbedingt bedenken, dass er für viele Jahre eine Verantwortung gegenüber dem Tier hat! Tiere haben, wie viele Menschen auch, eine Seele. Sie können trauern und sogar weinen! Tiere lieben bedingungslos und würden ohne zu zögern ihr Leben für ihre Bezugsperson geben! Dieses große Geschenk sollten wir dankbar annehmen und den wundervollen Fellnasen auch unsere ganze Liebe und vor allem Zuverlässigkeit schenken.

Video: Tiere können weinen: http://www.youtube.com/watch?v=1tJLlpYbf0Q

Auch sollten die Menschen mal überlegen, warum sie ihre Haustiere streicheln und sogenannte Nutztiere essen? Haben sie nicht auch ein Recht auf Leben? Dürfen wir überhaupt über Leben und Tod entscheiden? Was sagen dazu die Naturgesetze?

Ist Fleisch wirklich lebenswichtig für die Menschen, viele Leute behaupten es ja immer noch! Können Leichenteile, die vorher grausam gequält wurden, wirklich gesund sein?

Es gibt mittlerweile aber einige Ärzte, die da absolut anderer Meinung sind!

Video: tierische Produkte machen krank: http://www.youtube.com/watch?v=c-OG0SW7QSU

Viele Leute wissen gar nicht, dass den Kühen sofort nach der Geburt das Kalb weggenommen wird. Warum? Natürlich, weil „Mensch“ die Milch für sich beansprucht. Die Milch einer Kuh ist nicht für den Menschen, sondern für das Kälbchen! Wer schon einmal das Schreien eines Kälbchen und das verzweifelte Muhen einer Mutterkuh nach ihrem Kälbchen gehört hat, der weiß, wie diese Töne einen emotional berühren!

Eine Landwirtin wird zur Veganerin: http://www.youtube.com/watch?v=WBOmqLJHKGs

Auch sollten sich mal einige oder sogar die meisten Tierärzte einmal ganz bewusst die Frage stellen, ob sie wirklich immer zum höchsten Wohle ihrer vierbeinigen Patienten entscheiden! Oder entscheiden sie eher zum höchsten Wohle der finanziellen Gier! Warum werden hemmungslos von den meisten Tierärzten jährliche Impfungen empfohlen? Warum wird alle 3-4 Monate prophylaktisch eine Wurmkur empfohlen? Viele Tiere werden regelrecht krank therapiert! Auch das in den Praxen verkaufte Hundefutter dient wirklich nicht zum höchsten Wohle der Tiere!

http://www.dr-ziegler.eu/de/die-praxis-13/impfung-88/

Tiere werden extrem häufig von Menschen ausgebeutet! Sie werden gechippt und laufen so als kleine Spione durch die Gegend! Noch schlimmer, die Zweibeiner sind auch noch der Meinung, gechippt wird nur, um das Tier zu schützen! Leute denkt mal bitte eigenständig nach! Per Gesetz ist es erlaubt, das Tieren Grausamkeiten angetan werden und dann beschließen genau dieselben Verantwortlichen fast in allen Bundesländern eine Chip-Pflicht! Hallo, klingelt es bei euch????

Und nun noch meine Gedanken zum Thema „Einschläfern“!

Oft hört man, zum Glück kann man Tiere vom Leid befreien! Dürfen wir dieses aber wirklich? Wer hat das entschieden? Was sagen auch hier die Naturgesetze dazu?

Natürlich zerbricht es einem das Herz, wenn man seinen Liebling leiden sieht, aber hat nicht auch ein Tier ein Recht darauf selbst zu entscheiden, wann es gehen will. Tiere verlängern oftmals ihren Sterbeprozess, weil sie nicht loslassen können. Genauso ist es bei Menschen auch. Loslassen ist oftmals der Grund, warum das Leiden verlängert wird. Wie schon erwähnt, Tiere lieben bedingungslos. Sie bekommen genau mit, wie schwer der Bezugsperson der bevorstehende Abschied fällt, das Loslassen fällt ihnen daher schwer.

Mit Bachblüten kann man den Prozess des Loslassens z.B. unterstützen!

Einschläfern spricht aus meiner Sicht gegen die Ethik!

Wir stammen alle aus derselben Quelle und haben eine Seele, dieses gilt auch für Tiere! Wir haben meiner Meinung nicht das Recht, in den Lebensplan der Tiere einzugreifen! Auch ein Tier sollte eigenständig bestimmen, wann es sich verabschiedet, ohne dass Tierärzte sich an diesem eh schon traurigen Ereignis auch noch bereichern!

Und bitte nicht vergessen, dass samstags Badetag ist, gehört schon lange der Vergangenheit an genauso wie, dass nur Geschäftsleute einen eigenen PKW haben! Weil gewisse Dinge schon immer so gemacht wurden, heißt es noch lange nicht, dass es auch wirklich so richtig ist.

von A. Masch

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Gute Idee, Heil Sein, Tiere | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

A- BOMBEN AUF BRD? WO WÜRDEN SIE FALLEN? + BEVORRATUNG

baBEVORRATET EUCH FÜR ALLE FÄLLE, AUCH WENN ES NICHT ZUM SCHLIMMSTEN KOMMEN SOLLTE. AUCH BEIM FINANZ / WIRTSCHAFTSZUSAMMENBRUCH ODER LANGFRISTIGEN STROMAUSFÄLLEN Z.B. DURCH SOLAR FLARES GIBTS CHAOS: LEBENSMITTEL WERDEN GARANTIERT TEURER, MAN KANN NUR GEWINNEN!
Ich persönlich glaube nicht, daß es zum A- Krieg kommt.
W. Altnickel
Weitere interessante Info

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Heil Sein, Vernetzung, Video, Wichtiges | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Video Jenny Friedheim, die Macht der Frauen für den Frieden

jfHier ein wundervoller Text von Jenny Friedheim, der gerne überall verteilt werden darf: Ich rede hier als Mutter, als eine zornige Mutter, eine die es gründlich satt hat anzusehen, wie Kinder in verschiedenen Teilen der Welt für die Interessen der Wirtschaft ermordet werden. Mütter nehmen normalerweise in den Arm, geben Liebe und Geborgenheit, trösten, raten, helfen und heilen. Mütter sorgen dafür, das es ihrem Kind an nichts fehlt, arbeiten wie ein Pferd, sie wollen, das ihre Kinder (egal wie alt die sind) glücklich sind und das ihnen nichts Schlimmes geschieht.

Ganzer Text: https://ideenwerkstattdeutschland.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=482&action=edit

 

regenbogen

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Gute Idee, Radiosendung, Video, Wichtiges | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Zorn der Mütter und die Macht der Frauen!

jenny2Hier ein wundervoller Text von Jenny Friedheim, der gerne überall verteilt werden darf: Ich rede hier als Mutter, als eine zornige Mutter, eine die es gründlich satt hat anzusehen, wie Kinder in verschiedenen Teilen der Welt für die Interessen der Wirtschaft ermordet werden. Mütter nehmen normalerweise in den Arm, geben Liebe und Geborgenheit, trösten, raten, helfen und heilen. Mütter sorgen dafür, das es ihrem Kind an nichts fehlt, arbeiten wie ein Pferd, sie wollen, das ihre Kinder (egal wie alt die sind) glücklich sind und das ihnen nichts Schlimmes geschieht.
Mütter haben den beschützenden Blick, sie sehen Gefahren für ihr Kind voraus und sie versuchen, es vor Schaden zu bewahren. Ob es nun die steile Treppe, die heiße Herdplatte, der Teich im Garten oder der Kredithai ist.

Mütter schützen ihre Kinder instinktiv vor allem, was ihnen schaden könnte. Wenn es drauf ankommt hungern, stehlen, lügen und kämpfen sie wie eine Löwin, geben ihr letztes Hemd, verzichten auf ihr eigenes Glück, riskieren ihre Gesundheit und ihr Leben – ja und wenn es sein muß töten sie auch für ihr Kind. Eine Mutter, deren Kind in Gefahr ist kennt keine Gnade mit dem Angreifer.

Viele Mütter ahnen oder haben begriffen, das mehr nötig ist, als kochen, waschen, sorgen, heilen, arbeiten etc. um ihre Kinder zu schützen. Wir ahnen, das unseren Kindern Gefahr droht. Die Bilder und Nachrichten in TV, Zeitung und IT sind schrecklich, sie verwüsten die Seelen unserer Kinder. Es wäre der falsche Weg, diese Bilder einfach nicht mehr zu zeigen. Der richtige Weg ist, dafür zu sorgen, das solche Bilder nicht mehr entstehen können.

Wir haben den Impuls, die Schwachen und Hilflosen zu schützen, auch wenn wir sie nicht selbst gezeugt und geboren haben. Ein weinendes Kind ist immer auch unser Kind. Jede normale Frau wendet sich jedem hilflosen, leidenden Kind so liebevoll zu, wie ihrem eigenen. Und mein Herz blutet für die Kinder, die unter den Bomben und Granaten leiden müssen.

Unsere Kinder fühlen unbewusst mit – und können diesen Gefühlen keinen Ausdruck verleihen, finden keine Worte dafür – darum sehen wir nicht, das auch unsere Kinder unter den Schlachthäusern Palästina, Ukraine, Syrien usw. leiden, selbst wenn hier noch kein Krieg herrscht.

Wir leben oberflächlich gesehen im politischen Frieden – aber wie lange noch? Selbst wenn unsere Kinder keine Nachrichten sehen oder lesen, erfahren sie unter Umständen in der Schule von den Morden an Kindern in verschiedenen Teilen der Welt. Sie sehen und hören, das es Kinder gibt, die nicht beschützt werden, Kinder die im Krieg sterben. Kleine Kinder wissen nicht, das Bilder im Fernsehen von Orten berichten, die ganz weit weg sind – für sie passiert das alles zu Hause im Wohnzimmer. Kinder erleben ihre Eltern hilflos oder gleichgültig. Diese Gleichgültigkeit muß nun enden.

Alle Mütter können die drohenden Wolken am Himmel sehen, sie hören in den Medien die Kriegstrommeln und wir ahnen, das unseren Kindern Gefahr droht.
Wir müssen jetzt den Mut aufbringen, NEIN zu sagen, egal was es uns kostet. Es geht um das Wohl unserer Kinder und Enkel, da sollte für eine Mutter kein Opfer zu groß sein. Egal in welchem Land wir wohnen, ob Deutschland, Russland, Amerika, Palästina, Syrien, Frankreich, Israel oder Afghanistan – Mütter lieben ihre Kinder und wollen sie nicht in einem Krieg leiden sehen.

Was tun die Männer, die jetzt so unbedingt einen Krieg anzetteln wollen, uns an?
Können sie sich nicht, wie früher ein Schlachtfeld suchen und dort Armee gegen Armee kämpfen? Mann gegen Mann? Müssen sie sich feige hinter Mauern vor dem Feind verstecken; den Krieg in die Städte verlegen wo Menschen wohnen, die am Krieg nicht beteiligt sind und auch nicht sein wollen? Ich nenne es Feigheit, wie die Armeen dieser Welt heutzutage aus dem Hinterhalt morden.

Dazu kommt die Verlogenheit der Politik und der Medien. Wie dreist und verroht muß man sein, um es noch als humanistischen Akt hinzustellen, das immerhin vorweg gewarnt wurde, bevor man das größte Krankenhaus in Gaza in Schutt und Asche legt? Glaubt wirklich jemand, das Hamas-Kämpfer – falls sie denn überhaupt da drin sind – brav abwarten, bis sie ausgebombt werden? Entweder sind die Befehlshaber naiv oder sie belügen uns, in beiden Fällen gehören sie entlassen! Es geht doch nur um die Zerstörung der Infrastruktur – um nichts anderes. Den durch Bomben verletzten Kindern und Frauen soll medizinisch nicht mehr geholfen werden können – SO sieht das aus. Wie unmenschlich wollen die Befehlshaber denn noch werden?

Wie lange wollen wir Mütter noch zusehen, wie unsere Kinder ermordet werden auf Befehl von kriegsgeilen reichen, alten Männern, die sich hinter ihren Schreibtischen verkriechen oder jenen, die das Abschlachten von Frauen und Kindern anordnen, den Befehl zum Abfeuern von Granaten auf Schulen und Wohnhäuser geben? Wie lange lassen Soldaten noch zu, das sie zu Kindermördern gemacht werden? Wie lange dulden deren Mütter und Frauen noch, das sie im Krieg völlig verrohen.

Frauen! An solchen Männern habt Ihr keine Freude mehr, wenn sie nach Hause kommen. Dann sind sie seelisch kaputt oder zum Barbaren geworden. Wer will mit so einem Mann verheiratet sein? Ein Mann der Frauen und Kinder abgeschlachtet hat. Einer, der nicht mal weiß, ob Uranmunition seine Gene so verändert hat, das Ihr nur mit sehr viel Glück gesunde Kinder von ihm empfangt. Glaubt Ihr ernsthaft, das Ihr mit so einem Wrack eine glückliche Ehe führen könnt?

Darum rufe ich alle Mütter dieser Welt und jene die es noch werden wollen auf: vereinigt Euch und macht dem Elend der Kinder und der Kriege ein Ende – gemeinsam können wir das schaffen. In dem antiken Stück Lysistrata haben Frauen ihren Männern den ehelichen Verkehr verweigert, weil sie den Krieg satt hatten. „Liebe ODER Krieg“ sagten sie – und die Krieger kapitulierten am Ende. In Kenia sind die Frauen 2009 in den Ehestreik getreten und haben sogar den Damen v. horizontalen Gewerbe ihren Verdienstausfall ersetzt, um ihre Männer zur Räson zu bringen. 2003 wurde in Liberia so der Bürgerkrieg in wenigen Wochen beendet. Auch in Kolumbien und Belgien waren Frauen mit d. Waffen einer Frau erfolgreich.

Wenn es nicht anders geht, dann können wir das wieder. Die meisten Soldaten sind Männer und die meisten Frauen sind Mütter oder wollen eine werden. Soldaten, mach Euch das bewußt! Macht Euch klar, das Ihr Euren Müttern, Frauen und Töchtern ins Gesicht sehen müsst, nachdem ihr die Kinder anderer Mütter getötet und verletzt habt. Könnt Ihr das? Könnt Ihr aus dem Einsatz heimkommen und Euren Frauen erzählen, was Ihr getan habt? Könnt Ihr es Euren Töchtern erzählen?

Ihr Kriegsschergen und Befehlshaber, aber auch die Kriegstreiber in den Medien: lasst es nicht auf einen Machtkampf mit uns Frauen ankommen; Ihr werdet verlieren, denn Euch sitzen nicht nur Eure Frauen, sondern auch Eure Mütter, Schwiegermütter, Töchter und Schwiegertöchter im Nacken. Sie werden wissen, wer verantwortlich ist, weil es heute so leicht ist, sich zu informieren. Weil es immer jemanden gibt, der Videos von Euren Schadtaten ins Internet stellt. Sie werden es wissen und Euch auf die eine oder andere Weise zur Rechenschaft ziehen für Eure Untaten, verlasst Euch drauf! Ich sagte es schon: Mütter kennen keine Gnade, wenn es um das Leben und das Wohl ihrer Kinder geht.

Ich rufe alle Frauen, Mütter und Töchter, vor allem die von Soldaten, Generälen, Journalisten und Politikern auf: seht Euren Männern auf die Finger! Beschützt unsere Kinder – Frauen kreuzt Eure Beine, geht zu den Friedens-Mahnwachen oder ruft eine ins Leben, wenn es keine in Eurer Nähe gibt. Sagt unmissverständlich NEIN – zeigt ihnen, wie viele wir sind. Das ist ein geringes Opfer für die körperliche und seelische Unversehrtheit der Kinder. Wir müssen nicht für unsere Kinder töten, wenn wir mit ein wenig Zeitaufwand und den Mitteln einer Frau dafür sorgen, das unsere Kinder den Schrecken eines Krieges nicht erleben müssen.

Macht Euren Männern klar, das sie sich schuldig machen für die Ewigkeit, das sie eines Tages für ihre Taten zur Rechenschaft gezogen werden. Wenn nicht von einem Gericht, dann vom Urteil der künftigen Generationen oder von ihrem Gewissen, das sie unweigerlich einholt, ihnen Alpträume macht, sie nachts nicht mehr schlafen lässt und in den Wahnsinn treibt, weil sie mit niemandem über ihre Verbrechen offen reden können.

Ja, ihr Soldaten und Kriegshetzer in Politik und Medien, macht Euch klar, das Ihr Mörder seid; das Blut an Euren Händen klebt und wir Frauen werden es wissen. Wir werden Euch den Mord an unseren Kindern nicht verzeihen.

Wir Mütter müssen die Kinder beschützen, wenn es die Männer nicht tun. Körperliche Liebe ist was Schönes – aber für unsere Kinder können wir auch darauf verzichten. Für uns Frauen ein geringer Preis, wenn es darauf ankommt.

Mütter und Frauen dieser Welt verbreitet diese Botschaft: duldet keinen wie auch immer gearteten Krieg in Eurer Familie, verweigert Euch den Männern, die Krieg unterstützen – geht ihnen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln auf die Nerven! Wascht ihre Wäsche nicht und hört auf, für sie zu kochen. Stellt ihnen Fragen über das was sie tun. So lange, bis sie endlich aufhören zu kämpfen, zu lügen und unsere Kinder zu töten.

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Gute Idee, Wichtiges, Zukunft | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Fracking, Erdölförderung etc- Okitalksendung vom 23Juni2014

Die Geschichte der Frakingmethode besiert auf den Erfahrungen aus der Erdölförderung. Deswegen haben wir Erfahrung mit den Langzeitfolgen des Fracking, die wir uns schon in der Nordsee ansehen können.

Kategorien: Aktuelles Geschehen, Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar!, Heil Sein, Video, Wichtiges | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bloggen auf WordPress.com.